Einfache Ciabatta

Perfekte Kruste, grossartiger Geschmack.

Lust auf ein Stück Brot?

Das passiert mir öfter, wenn ich längere Zeit in Südostasien unterwegs bin. Sticky Rice, Toast, Brote aus dem Warenhaus sind ein schlechter Ersatz für das, was ich mir unter einem richtigen Brot vorstelle.

Hier ein einfaches Rezept, das einfach zum Erfolg führt, mit einfach erhältlichen Ingredienzien machbar ist und wenig Zeit in Anspruch nimmt.

Zeibedarf:
Vorbereitung: 2.5 Stunden
Backen: 40 Minuten
Zutaten:
400 gr Mehl
1½ Teelöffel Trockenhefe
2 Teelöffel Salz
¾ Teelöffel Zucker
2.5 dl Wasser, 2 Esslöffel warmes Wasser hinzufügen
2 Teelöffel Olivenöl
Anleitung:
  1. Mehl, Hefe, Salz und Zucker gut mischen.
  2. Das Wasser hinzufügen.
  3. Mit einem Holzlöffel oder dem Mixer für ca. 10 Minuten mischen, bis ein gut gerührter Teig entsteht.
  4. Mit gut gemehlten Händen für 5 Minuten kneten.
  5. Eine grosse Schüssel mit Olivenöl ausstreichen. Den Teig in die Schüssel geben und das Olivenöl darüber träufeln.
  6. Die Schüssel zudecken und für ca. 2 Stunden an einen warmen Ort stellen. Der Teig sollte sich auf das Dreifache ausdehnen.
  7. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und zu einem Laib formen.
  8. Vor dem Backen noch einmal gehen lassen.
  9. Ofen auf 220 Grad Celsius vorheizen. Für 35 – 40 Minuten Backen, bis die Kruste schön goldbraun ist.
  10. Auskühlen lassen.

Der Teig bleibt während der Verarbeitung sehr weich und klebrig. Nicht verzweifeln, das ist richtig so! Dadurch wird auch das Formen eines richtigen Laibes schwierig.

Guten Appetit!